Lugana Le Querce

Le riserve

Dieser Weißwein stammt von einer Traubensorte, der Trebbiano di Lugana, und weist einzigartige Merkmale auf, die die speziellen Klima- und Boden-Eigenschaften widerspiegeln. Er hat eine strohgelbe Farbe und einen starken, sehr angenehmen Duft nach exotischen Früchten, Aprikosen und Nektarinen, die ihm unerreichte Geschmacksfülle und perfekte Harmonie gewähren.

BENUTZTE TRAUBENSORTEN

Ausschließlich Trebbiano di Lugana 100%.

DIE WEINBERGE: Standort und Merkmale

Die Weinberge liegen in der Gegend südlich des Gardasees und haben ein durchnittliches Alter von mehr als 30 Jahren. Die hügeligen Böden sind moränisch und alluvial mit Ausschüttungsmaterial, teils kalk-, teils kies- und sandhaltig, und sind ideal für den Anbau dieser Weißtrauben.

DIE ANBAUWEISE: Typ und Dichte

Guyot-Typ mit ungefähr 5.000 Reben pro Hektar für die Chardonnay, Veroneser Laube (pergoletta veronese) mit 3.500 Reben pro Hektar für die Garganega und die hier beheimateten Sorten.

WEINLESE: Zeiten und Verfahrensweise

Mitte bis Ende September; die Trauben werden ausschließlich von Hand ausgewählt und in Kisten verpackt.

WEINHERSTELLUNGSPROZESS

Einer sanften Kelterung folgen einige Stunden Kaltaufweichung, die bei Sortentypisierung, Entziehen des Aromas, und Trennung und Reinigung des Auslesemosts behilflich ist. Man erreicht damit eine perfekte Harmonie zwischen Geruchs- und Geschmacksempfindungen. Der kontrollierten Gärung (mit einer Temperatur um 16°C) folgt die Einlagerung in Stahlbehältern.

LUGANA LE QUERCE BEIM ESSEN

Dieser Wein passt sehr gut zu ersten Gängen und Fischgerichten, von der gemischen Fisch-Grillplatte bis zum Aal in Sauce. Dieser Wein muss frisch serviert werden, bei einer Temperatur von 10-12°C.

ANALYTISCHE DATEN ZUR FLASCHENABFÜLLUNG

Alkoholgehalt: 12,25 Restzucker: 7,5 g/l Gesämtsäuregehalt: 5,00 Nettoextrakt: 23,60