FOLENDA Bianco Veronese

Le riserve

FOLENDA ist die oertliche Bezeichnung des Feuersteins, der in der Gegend, wo die Weinberge liegen, aus welchen dieser Weisswein stammt, oefters vorkommt. Die hauptsaechlich dafuer benutzte Weinsorte ist Trebbiano. Die Trauben wachsen unter einzigartigen Lage- und Klimakonditionen: in den moraenischen Huegeln suedlich des Gardasees. Die Empfindungen, die er erweckt, sind einzigartig und unerreichbar. Der Wein hat einen Duft nach exotischen Fruechten, Bananen und Aprikosen, sehr stark und angenehm, und eine ausserordentliche, unerreichte Geschmackfuelle, vervollstaendigt durch eine perfekte Harmonie.

BENUTZTE TRAUBENSORTEN

Verschiedene Veroneser Sorten, hauptsaechlich Veroneser Trebbiano.

DIE WEINBERGE: Standort und Merkmale

Die Weinberge liegen suedlich des Gardasees; ihr Durchnittsalter uebersteigt 30 Jahre. Die moraenischen und alluvialen, aufgeschuettete Boeden in huegeliger Lage, teils kalkhaltig, kies- und sandhaltig, sind ideal fuer diese weisse Trauben.

DIE ANBAUWEISE: Typ und Dichte

Guyot-Typ mit ungefaehr 5000 Reben pro Hektar, Veroneser Laube (“pergoletta veronese”) fuer die “Garganega” und die hier beheimateten Traubensorten, mit 3.500 Reben pro Hektar.

WEINLESE: Zeiten und Verfahrensweise

Mitte bis Ende September; die Trauben werden ausschliesslich von Hand gelesen und in Kisten verpackt.

WEINHERSTELLUNGSPROZESS

Sanfte Kelterung, einige Stunden Aufweichung mit Enzymen, um die Sortentypisierung zu foerdern, Entziehen des Aromas und Trennung und Reinigung des Auslesemosts. Man erreicht damit eine perfekte Harmonie zwischen Geruchs- und Geschmackempfindungen: duftend, voll und sanft. Die Gaerungs-Temperaturen sind kontrolliert und betragen ungefaehr 20°C. Es wird die Apfelsaeure- und Weinsaeure-Gaerung in Gang gesetzt, danach folgen die Einlagerung in Stahlbehaeltern und die kurze Veredelung in der Flasche.

FOLENDA ZUM ESSEN

Der FOLENDA Wein passt gut zu Vorspeisen, ersten Gaengen, Fisch-und Krustentiergerichten im allgemeinen und ist ausgezeichnet um jede, nicht zu anspruchsvolle komplette Mahlzeit zu begleiten.; er ist ausserdem sehr gut als Aperitiv mit Salzgebaeck und/oder Oliven. Dieser Wein muss frisch serviert werden.